Eisenbahn in Mönchengladbach

Geschichte und Betrieb in und um Mönchengladbach

Umbauten und Anpassungen zum RRX Juli/August 2018

Der Rhein-Ruhr-Express (RRX) soll künftig Köln und Dortmund im Viertelstundentakt miteinander verbinden und auch die übrigen Landesteile besser an das Ruhrgebiet sowie das Rheinland anschließen. Bis es soweit ist, wird es aber noch einige Jahre dauern. Die ersten Fahrzeuge sollen allerdings schon ab Ende 2018 durch NRW rollen. Dann startet der sogenannte Vorlaufbetrieb des RRX.

2018-07_RRX-AnpassungenIMG_1379
Mehr…lesen

RB 33 via Umgehungsbahn

Eine weitere Brückenbaustelle wirft ihre Schatten voraus. Wegen erster Baumaßnahmen an der Eisenbahnüberführung Krefelder Straße wurden am Wochenende 6.-9. Juli 2018 die Züge der RB 33 (Aachen - Duisburg) zwischen Wickrath und Viersen über die Umgehungsbahn geleitet. Die Halte in Mönchengladbach und Rheydt fielen aus. Die Eurobahn RB 13 fiel zwischen Mönchengladbach und Viersen aus, der RE 42 wurde umgeleitet.

Bild zu diesem Event: Speicker Höhe (weitere im kompletten Bericht)

2018-07_RB33_Umgehungsbahn_IMG_1306

Mehr…lesen

Elektrifizierung Mol - Hamont (Eiserner Rhein)

Im Herbst beginnen die Arbeiten zur Elektrifizierung der Bahnlinie Mol - Hamont. Damit wird in rund zwei Jahren auch das letzte Teilstück des Eisernen Rheines auf belgischer Seite elektrifiziert sein, also durchgehend von Antwerpen bis Hamont direkt an der belgisch-niederländischen Grenze. Dies ist das Ergebnis einer Entscheidung der flämischen Regierung vom 18. Mai 2018, die zusätzliche Eisenbahninvestitionen genehmigte. Es ist ein Betrag von rund 100 Millionen Euro, während die belgische Bundesregierung bereits 371 Millionen für den Zeitraum 2018-2020 reserviert hat. Davon gehen 162 Millionen Euro nach Limburg. Die Arbeiten zur Installation der elektrischen Oberleitung erhalten europäische Unterstützung, sofern sie bis Ende 2020 fertig sind. Eine Übersichtskarte der Streckenführung des Eisernen Rheines finden Sie hier.

Umgehungsbahn: Brückenerneuerung 2019

2019 werden entlang der Umgehungsbahn Mönchengladbach insgesamt vier Eisenbahnbrücken (also Eisenbahn über Straße) von DB Netz erneuert und fünf Straßenbrücken über die Umgehungsbahn von der Stadt Mönchengladbach erneuert. Insgesamt also neun Brückenbaustellen gleichzeitig. Hierzu wird die Umgehungsbahn für etwa 9 Monaten gesperrt werden. Im Bild unten die Eisenbahnbrücke über die Graf-Haeseler-Straße die schon mehrfach ausgebessert wurde.

marode_bruecke

ETCS-Ausrüstung für Mönchengladbach

Im aktuellen "Nationalen Umsetzungsplan ETCS" des Bundesverkehrsministeriums sind Details zum "European Train Control System", kurz ETCS in Deutschland veröffentlicht worden. Demnach werden zunächst wichtige grenzüberschreitende Projekte in Angriff genommen. Mehr…lesen

EBA: Dalheim - Grenze/NL stillgelegt

Das Eisenbahnbundesamt (https://www.eba.bund.de) hat mit Brief vom 09.03.2018 DB Netz darüber informiert, dass der Streckenabschnitt Dalheim (km 20,051) - Dalheim-Grenze/NL (km 21,260) nunmehr stillgelegt ist.
Mehr…lesen

Rückbau Eiserner Rhein De Meinweg (NL)

Die Niederlande bauen die Eisenbahn-Infrastruktur des Eisernen Rheines im Gebiet "De Meinweg" zurück. Sämtliche Bahnübergänge zwischen Herkenbosch und Vlodrop werden aktuell entfernt, Gleiselemente beiderseits der Wege und Straßen entfernt, die Schienen werden freigeschnitten.

meinweg_2018-04_IMG_1124 Mehr…lesen